Django Asül

Aktuelles Programm:
„Rückspiegel 2017“

Ein satirischer Jahresrückblick

Wortgewaltig und mit souveräner Schlagfertigkeit demaskiert Django Asül wieder die spannendsten Ereignisse des Jahres 2017.

Vorlagen gibt es wieder genug: Abenteuerliche und unglaubliche News aus Politik, Gesellschaft, Sport und Farbpaletten - mit zielsicherem Gespür pickt Django Asül die Glanzlichter und Riesenflops aus einem Füllhorn voll Irrsinn und Peinlichkeiten und komprimiert ganze 12 Monate zu einem 90-minütigen höchst vergnüglichen Streifzug durch das vergangene Jahr.

Egal ob links oder rechts, rot oder grün, ob aus Bayern, Deutschland oder der Welt: Hier bekommt jeder sein Fett weg, der es sich in den letzten Monaten mit Fleiß erarbeitet hat. Ein Rückblick mit dem Django Asül seine Zuschauer höchstamüsiert ins neue Jahr entlässt.

"Letzte Patrone"

Die Zeit der Ungewissheiten ist vorbei. Die Fakten liegen auf dem Tisch. Die Bundesregierung hat die Implosion Deutschlands auf der Agenda. Und auch der Allerletzte hat kapiert: Europa gibt es nicht.

Django Asül zieht daraus den richtigen Schluss: Raus aus dem Makrokosmos. Rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis schlittern, verirrt sich Django Asül zurück ins wahre Leben. Doch die Realität verzeiht nichts. Da muss jeder Schuss sitzen. Und irgendwann hat man nur noch eine Patrone. Die letzte Patrone. Im Visier: Das Wesentliche. Doch wer oder was muss in Deckung gehen? Und so bleibt zu befürchten: Es wird ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.

Programme aus früherer Zusammenarbeit:

  • „letzte Patrone“
  • „Paradigma“
  • „Fragil“
  • „Hardliner“

Termine

wird geladen ...